Das Kind in der Frau

Nach einer aufreibenden geistigen Arbeit wie es das Schreiben, Korrigieren und Immer-wieder-lesen mit sich bringt, erhole ich gerne mein Gehirn mit mutmaßlichem Nonsens. Für diese Zeit öffne ich einen TV-Kanal für Kinder. Warum soll er nur für Kids bestimmt sein?

Die Herzen alter Walt-Disney-Freunde schlagen höher und lassen schöne Erinnerungen an alte Bekannte wieder aufleben. Donald Duck, Tom & Jerry, Bugs Bunny und wie sie alle heißen. Die echten Comics mit ausgezeichneter Musik! Da kommt bei mir das „Kind in der Frau“ zum Vorschein.

Überhaupt, warum kennen wir nur das „Kind im Mann“? Assoziiert ihr vielleicht nur ein Baby, das noch geboren werden soll mit dem „Kind in der Frau“? Ich habe auch ab und zu freie Gedanken, die gerne einmal davonfliegen wollen. Dann schaue ich mich bei den Kindern um. Vorzugsweise im Vorschulalter, wenn sie noch richtig verspielt sind. Mit ihnen kann man so herrlich herumtoben und unglaublich viel von ihnen lernen. Oh nein, nicht umgedreht! Sie stellen uns zwar viele Fragen. Wollen wir sie jedoch gut beantworten müssen wir selbst oft erst einmal gründlich nachdenken, bevor wir ihnen eine intelligente Erklärung geben können. Dabei kommt es meist auf die Wortwahl an. Sie muss einfach und dem Alter des Kindes angepasst sein. Das Eintauchen in diese Welt ist für uns ebenso aufregend und spannend wie für die Kleinen.

Später, wenn wir mal wieder auf unserem Memory Lane spazieren gehen, leuchtet in unseren Augen ein wehmütiges Lächeln auf. Wir können die Zeit nicht mehr zurückdrehen, aber wir können uns noch einmal mit ihr beschäftigen.

Peter Pan, es sagt schon der Name, ist ein Mann, und dieses männliche Wesen will ein Junge bleiben. Einer, der immer zu Späßen aufgelegt ist, kaum etwas für ernst nimmt, die Leichtigkeit der Jugend in sich trägt. Warum dürfen wir Frauen das nicht auch?

Ich schaue mir gerne Zeichentrickfilme an. Ja, so nannte man sie. Nicht die stilisierten japanischen Comics aus den 1990ern, sondern die lebendigen und mitreißenden von Walt Disney. Für ihre Geschichten wurde damals noch extra die Musik komponiert. Und was für eine! Sir Simon Rattle hatte einige Stücke aus Tom & Jerry sogar in eines seiner Konzertprogramme mit eingeschlossen. Es geht doch nichts über den guten alten Walt Disney. Er hat Generationen von Kindern das Lachen und Bangen und Fürchten beigebracht. Aber nie, ohne ein augenzwinkerndes Happyend. Auch wenn unsere Helden ins Unendliche davonliefen, zwei Minuten später waren sie wieder quietschfidel zurück. Genau so genieße ich diese kleine Auszeit...

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Del Lever (Samstag, 04 Februar 2017 02:09)


    Very nice post. I simply stumbled upon your weblog and wanted to say that I've really loved browsing your blog posts. In any case I will be subscribing to your rss feed and I'm hoping you write again very soon!

  • #2

    Connie Avans (Sonntag, 05 Februar 2017 12:23)


    This design is steller! You definitely know how to keep a reader amused. Between your wit and your videos, I was almost moved to start my own blog (well, almost...HaHa!) Wonderful job. I really loved what you had to say, and more than that, how you presented it. Too cool!

  • #3

    Callie Hon (Sonntag, 05 Februar 2017 17:37)


    Aw, this was an incredibly nice post. Finding the time and actual effort to generate a superb article� but what can I say� I hesitate a whole lot and don't seem to get anything done.

  • #4

    Teofila Needleman (Montag, 06 Februar 2017 21:29)


    Nice blog here! Additionally your site rather a lot up fast! What web host are you the usage of? Can I am getting your affiliate hyperlink for your host? I wish my site loaded up as fast as yours lol

  • #5

    Katie Zipp (Dienstag, 07 Februar 2017 07:11)


    You actually make it seem so easy with your presentation but I find this matter to be really something which I think I would never understand. It seems too complicated and extremely broad for me. I'm looking forward for your next post, I will try to get the hang of it!

  • #6

    Kimberli Santo (Freitag, 10 Februar 2017 04:02)


    I read this paragraph fully concerning the comparison of most recent and previous technologies, it's amazing article.