Ich hatte immer angenommen, dass die Zeit für mich keine Rolle spielen würde.

Ein Leben lang war ich von ihr, der Zeit, begleitet worden

und sie hatte sich mir immer großzügig zur Verfügung gestellt.

Vielleicht hatte sie, die Zeit, sich bei mir nur ausruhen wollen

oder sie hatte vergessen, wie schnelllebig das Leben um mich herum geworden ist.

 

Ho sempre pensato che il tempo non sia importante per me. Per tutta la vita mi ha accompagnato e si è messo a mia disposizione con generosità. Forse si è voluto riposare da me o ha dimenticato quanto sia diventata veloce la vita intorno a me.

 

 

 

 

Genf (Sprachen) und Mailand (Kunstgeschichte) sind die Hauptstationen meiner Bildung gewesen.

Am Gemological Institute of America beendete ich meine Studienzeit mit einem Diplom in Gemmologie.

Italien habe ich von Cortina d'Ampezzo bis Otranto und von Trieste bis Sanremo in drei Jahrzehnten intensiv kennengelernt. Dazu kamen längere Aufenthalte in England (London, Southampton, Winchester) und Frankreich (Haute Savoie, Côte d'Azûr).

Die Luxusbranche war mein Habitat.

Zusammen mit meinem Mann, Piero Tavolieri, habe ich ein Auktionshaus geführt und in verschiedenen Kunstgalerien und historischen Schlössern Ausstellungen und Auktionen organisiert und durchgeführt.

Es ist eine schöne und intensive Zusammenarbeit gewesen.

 

 

 

Ginevra (lingue) e Milano (storia dell’arte) sono state le principali stazioni della mia formazione professionale.

Al Gemological Institute of America  ho terminato gli studi come Graduate Gemologist.

In tre decenni ho conosciuto l’Italia profondamente da Cortina d’Ampezzo fino a Otranto e da Trieste fino a Sanremo. Nel mentre si sono aggiunti alcuni soggiorni prolungati in Inghilterra (Londra, Southampton, Winchester) e in Francia (Alta Savoia, Costa Azzurra).

Il settore del lusso è stato il mio habitat.

Insieme a mio marito, Piero Tavolieri, ho guidato una casa d’aste e abbiamo allestito diverse esposizioni e aste in varie gallerie d’arte e ville storiche. È stata una splendida collaborazione!

 

 

Mein berufliches Portfolio ist entsprechend vielfältig

 

Erstellung von Katalogen für Kunstauktionen und Ausstellungen

Marketing - Statistiken - Recherchen - Kundenbetreuung - PR und Presse

Organisation von Kunstauktionen, Ausstellungen und den dazugehörigen Events.

 

An der Università per la Terza Età in Mailand habe ich einen Kurs

über Antiquitäten und Schmuck gehalten

 

 

Il mio portfolio professionale è adeguatamente vario

 

redigere inviti e cataloghi per esposizioni d’arte e aste d’antiquariato

marketing  – ricerche – assistenza ai clienti – pubbliche relazioni – ufficio stampa

organizzazione di aste d’antiquariato, di esposizioni d’arte  e le manifestazioni collegate

 

All’Università per la Terza Età a Milano

ho tenuto un corso di antiquariato e gioielli.

 

 

Für große Firmen und private Kunden übersetzte ich schon immer gerne Texte aus dem Italienischen ins Deutsche, ins Englische und natürlich auch in die anderen Richtungen. Dabei erfreute ich mich einer Vielfalt an Themen.

In Italien hatte ich die wichtigsten Presseartikel selbst geschrieben. Es ist nicht leicht, die Welt der Kunst zu kennen und entsprechend zu beschreiben. In Deutschland wollte ich meine Region wieder neu entdecken und natürlich meinem Mann näher bringen. Acht Monate schrieb ich als freie Mitarbeiterin für eine lokale Tageszeitung. Diese Zeit ist für mich überraschend, herausfordernd und sehr lehrreich gewesen.

Mittlerweile ist das Internet mein Büro. Ländergrenzen sind aufgehoben. Sprachbarrieren habe ich (noch) nicht kennengelernt.

 

 

Da sempre ho tradotto per grandi società come per clienti privati dall’italiano al tedesco, all’inglese e naturalmente viceversa. In queste occasioni ho potuto trattare e approfondire una vasta gamma di materie e tematiche.

In Italia avevo svolto un lavoro importante nel nostro ufficio stampa. Non è facile conoscere il mondo dell’arte e descriverlo adeguatamente. In Germania volevo riscoprire la regione in cui sono nata e farla conoscere a mio marito. Otto mesi ho collaborato per un giornale locale. Questo periodo è stato sorprendente e molto istruttivo.

Nel frattempo ho traslocato il mio ufficio in Internet. Qui non esistono confini. Finora non ho nemmeno riscontrato delle barriere linguistiche.